Thomas Schremmer/ Dezember 2, 2017/ neu/ 0Kommentare

Der alltägliche Niedriglohn als konstante Arbeitsrealität betrifft mehr als jede/n Fünfte/n in Deutschland. Das sind 7,7 Millionen Menschen. Es gibt sicher gute Gründe, warum Einzelne nur eine Minijob-Tätigkeit ausüben wollen oder können, aber keinen Grund, dass diese Jobs so mies bezahlt werden. Es gibt sicher gute Gründe, warum einzelne Jobs nur befristet zur Verfügung gestellt werden, aber keinen Grund, dass diese Jobs so mies bezahlt werden. Angemessene Bezahlung ist eine Frage tariflicher Bindung – davor drücken sich viele Arbeitgeber und verweigern sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung. Niedriglohnbeschäftigung ist kein Naturphänomen, auch nicht bei atypischen Arbeitsverhältnissen.
Das politische Gerede von sozialer Gerechtigkeit in diesem Zusammenhang nervt. Es geht auch anders.

Sozialpolitik aktuell – Infografik des Monats

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*